Organisation Hengenvahti

Die Hengenvahti [heng’n-wach-ti] sind die “Lebenswächter” der Taipuisa, ihre Krieger und Verteidiger und die einzigen, die überhaupt Waffen gegen intelligente Lebewesen erheben - auch, wenn sie immer noch an den Schwur gebunden sind, nicht zu töten. Die Hengenvahti haben sehr effiziente Kampftechniken zur Abwehr von bewaffneten Gegnern entwickelt, darunter einen waffenlosen Kampfstil, der stark an Aikijutsu bzw Aikido (MA149; vgl. Wikipedia: Aikido bzw. dieses YouTube-Video oder dieses und dieses oder dieses) erinnert.

Wie auch beim Aikido ist der Angreifer mit großem Respekt zu betrachten, denn er “schenkt” dem Verteidiger seinen Körper, damit dieser die Technik an ihm durchführen kann.

Zuletzt geändert am 23.08.2017 12:55 Uhr