Prof. Rutwer Mellanka

NSCs

Professor Rutwer Mellanka ist ein über 80 Jahre alter Oljipuni, von dem man in der Regel nur die schwarze Magierrobe, den formellen Zaubererhut und den bauschigen weißen Bart sieht. Der HohezaubererVI des K∞F ist nur knapp 1,60m groß, doch seine wachen, intelligenten Augen und sein Gebaren vermitteln einem sofort, dass man einen hochgelehrten und fähigen Magier vor sich hat, der Respekt verdient hat. Er gehört denn auch dem “Hohen Kollegium der Letzten Geheimnisse” an, der Tradition, die am meisten Kenntnisse über die verlorene Technomantie der Xuktcha besitzt.

Tatsächlich soll Mellanka in seiner Jugend ein echter Draufgänger gewesen sein, der sich vom Quästor – also einem Sucher (!) – in die Riege der Magier hochgearbeitet und dann einen geradezu kometenhaften Aufstieg bis zur Dekanatsprofessur für Archäologie hingelegt hat. Er leitet inzwischen das “Dezernat für Bustirapialangelegenheiten” an der Zentraluniversität Kirkasvesi, das heißt, er koordiniert 180 Sucher und 30 Magier bei der Verteidigung von Xuktcha- und Kaijukansa-Grabungsstätten und der Verfolgung von Grabräubern.

Eine starke Rivalität verbindet ihn mit Professor Renkinen, weil dieser mit ihm um die Erschließung und Erforschung von Xuktcha-Hinterlassenschaften wetteifert und sie sich gegenseitig Artefakte streitig machen. Seinen Rivalen würde er als “selbstverliebten Geldsack, der alles kontrollieren will, weil seine Familie alles verlor” charakterisieren.

GURPS Character Sheet (PDF)
Zuletzt geändert am 29.05.2020 12:29 Uhr