Luola Esivanhempien (Höhle der Ahnen)

Liegt in: Eluvien / Torvaga / (OrteEluvien)


Die Höhle und ihre Umgebung

Die Höhle der Ahnen ist eine Kultstätte im Norden des Juotasniemi-Beckens im südöstlichen Torvaga, in einem eher lichten Mischwäldchen aus vorrangig Sulkapuu und Pallopuu.

Orte

Der Wald
Der Wald besteht vorwiegend aus Federbäumen und Ballonbäumen, wenn es auch vereinzelte Drifterblätter gibt und im Osten des Wäldchens ein Gedankenbaum steht.
im Wald schweben Leuchtstoffröhren umher, Weißflecken-Hundehasen bauen ihre Tunnel und jagen Wurzelhasen und die grünen Schlangenblätter schlängeln sich die Äste hinauf und lauern auf beide.
Die Herberge
Die Herberge etwa 30 m unterhalb der Höhle ist wenig mehr als eine einfache Hütte mit einer Küche und einem großen Raum mit Strohlagern für bis zu 30 Pilger. Sie wird von drei torvagischen Oljipuni des Fahlfrosch-Stammes? gepflegt, die auch die heilige Höhle bewachen.
Die Höhle
Die nicht allzu tief in die Canyonwand hineinragende Tropfsteinhöhle ist eine alte Kultstätte des Fahlfroschstammes, in der angeblich ihr Gründervater Rykvin Kivela immer noch als Ahnenschatten präsent sein soll.
Zuletzt geändert am 19.07.2020 16:55 Uhr